Referenzen

Referenz > Kultur/Freizeit

Gasthaus „Schwarzer Adler“ in Westheim

 

Sanierung Ökumenisches Gemeindezentrum und Bürgerhaus

Leistungen: Erstellung Nutzungskonzept | LPH 1-9

 

Im Juni 2009 erwarb die Gemeinde Knetzgau im Zuge einer Zwangsversteigerung das denkmalgeschützte, leerstehende sowie sanierungsbedürftige Anwesen Gasthaus „Schwarzer Adler“ in Westheim.

 

Die von der Gemeinde Knetzgau ins Auge gefasste Revitalisierung des ehemaligen sozialen Treffpunktes der Dorfbewohner von Westheim, in zentraler Lage zwischen evangelischer und katholischer Pfarrkirche, kann ein positives Zeichen für die zukünftige Entwicklung des Dorfes setzen. Dies gilt insbesondere für die Entwicklung des historischen Ortskerns, der infolge des Strukturwandels und des wachsenden Leerstands durch den demographischen Wandel, sowie sanierungsbedürftige Gebäude geprägt wird. Das denkmalgeschützte Anwesen Gasthaus „Schwarzer Adler“ birgt Potenzial für eine Neunutzung. Auf Initiative des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege beauftragte die Gemeinde Knetzgau in einer ersten Phase Frau Dipl. Ing. Martina Engelhardt in Kooperation mit der Schmitt.Vogels Architekten GmbH sowie dem Büro transform mit der Bestandserfassung und der Untersuchung zu potenziellen Nutzungen für das Anwesen. Im Fokus der Arbeit stand zunächst die Klärung des Bedarfs, der möglichen Rahmenbedingungen sowie der Eignung ausgewählter Nutzungen für den denkmalgeschützten Bestand. Auf Grundlage der Ergebnisse wurde ein Nutzungskonzept vertieft planerisch ausgearbeitet.

 

Im Zuge der Dorferneuerung wurde von der ALE Unterfranken die Entwicklung eines Vorentwurfs mit erweiterter Kostenschätzung beauftragt. Als Ergebnis der vom Büro transform moderierten Arbeitskreise entstand ein Konzept für die Nutzung des Anwesens als ökumenisches Gemeindezentrum für evangelische und katholische Kirche, sowie die bürgerliche Gemeinde. Hierbei soll der Saal im Obergeschoss als Veranstaltungsraum wiederbelebt werden und der Innenhof für die Nutzung bei Feierlichkeiten eine deutliche Aufwertung erhalten. Wichtig war bei der Erarbeitung des Vorentwurfs den ursprünglichen Charakter des Ensembles mit den geplanten Nutzungen und deren Anforderungen in Einklang zu bringen.

 

Im Rahmen des VOF-Verfahren „Ökumenisches Gemeindezentrum und Dorfgemeinschaftshaus ehem. Gaststätte „Schwarzer Adler“ Westheim“ erhielt unser Büro Ende 2016 von der Gemeinde Knetzgau als Träger der Maßnahme den Zuschlag für die weitere Bearbeitung des Projekts bis zur Fertigstellung.

 

 

Bauherr:

Gemeinde Knetzgau: (www.knetzgau.de)

Förderverein "Schwarzer Adler" Westheim e.V.

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Westheim

Katholische Pfarrei Westheim – St. Michael

 

Fördergeber:
Regierung von Unterfranken, Sachgebiet Städtebau (www.efre-bayern.de)

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege: (www.blfd.bayern.de)

Amt für ländliche Entwicklung Unterfranken (www.landentwicklung.bayern.de/unterfranken)

 

Planungspartner:

transform: (www.transform-online.de)

Büro für Bauforschung, Vermessungstechnik

und Denkmalpflege, Martina Engelhardt

IB Kolter, Brandschutz (www.kolter-ingenieure.de)

ALS Ingenieure, Tragwerksplanung (www.ib-als.de)

PB Rodis, Elektro (www.pb-rodis.de)

PB Ladehof, Haustechnik

 


PDF
Datenblatt

|  Luitpoldstraße 25  |  96052 Bamberg  |  fon (0951) 160966-50   |  fax -82  |  office@schmittvogels.de