Referenzen

Referenz > Voruntersuchungen

Anwesen Hofmann, Zapfendorf

 

Vertiefende Untersuchung Anwesen Hofmann, Zapfendorf

Wohnungsbau, Betreutes Wohnen und Gesundheitszentrum

Fläche ca. 5.800 m²

 

Art der Voruntersuchung:

städtebauliche Konzeptentwicklung, Nutzungskonzept, Strukturvarianten

 

Das Anwesen Hofmann gehört zu einem der größten Anwesen in Zapfendorf und erstreckt sich zwischen der Hauptstraße und der Oberleiterbacher Straße.  Das Anwesen ist seit 1600 Braustätte. 2003 wurde die Brauerei nach über 400 Jahren Brautätigkeit stillgelegt. Auf dem Grundstück befinden sich zahlreiche Gebäude, die unterschiedlich genutzt werden und sich in einem unterschiedlichen baulichen Zustand befinden.

 

Im Hinblick auf die zentralen Themen Innenentwicklung, Erhalt der Daseinsvorsorge und Stärkung der Wohnfunktion wurde für das Anwesen eine vertiefende Untersuchung durchgeführt, um die entsprechenden Potenziale und Möglichkeiten herauszustellen.

 

Hierbei wurden vier Szenarien beleuchtet:

Szenario 1: Gastronomie, Hotel, Wohnen („maximaler Erhalt“)

Szenario 2: Gastronomie, Med. Zentrum, Wohnen („moderater Erhalt“)

Szenario 3: Med. Zentrum, Wohnen („minimaler Erhalt“)

Szenario 4: „Medizinisches Zentrum + Betreutes Wohnen“

 

 

in Zusammenarbeit mit:

transform - Architektur | Stadtplanung | Denkmalpflege ( www.transform-online.de )

 

Auftraggeber:

Markt Zapfendorf ( www.zapfendorf.de )

 

|  Luitpoldstraße 25  |  96052 Bamberg  |  fon (0951) 160966-50   |  fax -82  |  office@schmittvogels.de